SERPIC Ersatzteildokumentation

Schneller und übersichtlicher Zugriff

Sie wollen einen gezielten und schnellen Überblick über den Gesamtbestand Ihres Unternehmens? Oder möchten exakt das gesuchte Ersatzteil finden? Unsere elektronische Ersatzteildokumentation bietet Ihnen das und noch vieles mehr.

Für die Ersatzteildokumentation ist wesentlich, das gesuchte Teil schnell und sicher anhand fester Kriterien bzw. Variablen zu identifizieren. Zusätzlich ist eine funktionale Zuordnung der einzelnen Teile untereinander erkennbar. Daher werden Grafiken für die zuverlässige Identifizierung und intuitive Einordnung in den Gesamtkontext genutzt. Dies ist ein unerlässliches Hilfsmittel im internationalen Einsatz und überwindet dabei z. B. auch sprachliche Barrieren.

Ersatzteildokumentation bei der DEUTZ AG

Bereits vor über 20 Jahren entwickelte CompuKöln eine elektronische Ersatzteildokumentation, die bis heute – ständig modernisiert und erweitert – erfolgreich im Einsatz ist. So umfasst z. B. die Ersatzteildokumentation SERPIC bei der DEUTZ AG mittlerweile rund 6 Millionen Motoren mit über 330.000 Ersatzteilen und ist international in über 60 Ländern und in 5 Sprachen verfügbar.

Ersatzteildokumentation mit isometrischen Grafiken und 3D-Objekten

Zur sicheren Identifikation werden isometrische Grafiken eingesetzt. Diese sind quasi der Schlüssel zum Ersatzteil. Um Grafiken mehrfach nutzen zu können, erfolgt die Bereitstellung konkreter, technischer Informationen in korrespondierenden Stücklisten. Eine Grafik und das entsprechende Teil in der Stückliste sind über eine Positionsnummer direkt miteinander verknüpft. In der Liste sind dann alle speziellen Informationen wie Teilenummer, Benennung, Stückzahl, Normbezeichnungen, Gewicht usw. zu finden. Zur Angabe des Teils und damit zur verbindlichen Bestellung dient allein die Teilenummer aus der Stückliste.